Hüte

Undenkbar, ohne Kopfbedeckung im 19. Jahrhundert aus dem Haus zu gehen, egal ob Dienstmädchen, bürgerliche oder adlige Dame.
Allerdings änderte sich die Hutform - genau wie die Kleiderform - sehr stark. Bis zur Mitte des Jahrhunderts wurden Schuten getragen. Danach kamen kleine Hüte, eine spezielle Form ist das Kapotthütchen, und später erreichten Hüte durchaus einen Durchmesser bis 50 cm. Da die Damen prinzipiell langes Haar in einer Hochsteckfrisur trugen, wurden die Hüte mit Hutnadeln am Haar befestigt.
Bei einer modischen heutigen Kurzhaarfrisur kann es durchaus mal zu "Hutbefestigungsproblemen" kommen. Der Griff in die moderne Trickkiste (Hutgummi) hilft dann.

AS 3 Schute um 1810
Passend zum Empirekleid E 12.
Gemusterte und cremefarbene Baumwolle, Spitze.

+

AS Schute
Hellgrüne bestickte Baumwolle, goldfarbener und cremeweißer Satin, Spitze. Schute passt zum Krinolinen-Ensemble K 3.

AS 1 Schute bis Mitte19. Jhr.
Sonnengelbes Baumwollmischgewebe mit weißer Spitze, innen rostrote Baumwolle und weiße Baumwollspitze. Passend dazu gibt es Reticule.

AS 2 Hochzeitsschute (ca. 1850)
Passend zum weißen Krinolinen-Hochzeitskleid. Weißer bestickter Taft, Satin und Baumwollspitze. Dazu passend gibt es auch ein Reticule aus weißem besticktem Taft.

AS 3 Schute (bis ca. 1850)
Hell- und dunkelgrüne Baumwolle und cremefarbener Taft mit Streublümchen.
Dazu passend gibt es auch ein Reticule aus cremefarbenem Taft mit altrosa Streublümchen.

AS 4 Schute (bis ca. 1850)
Pinkfarbener Taft und pink-karierte Baumwolle. Dazu passend gibt es auch das Biedermeier-Tageskleid von 1828 und ein Reticule aus pinkfarbenem Taft.

AS 5 Schute
Hellgrüne Baumwolle mit Pünktchen und weiße Spitze aus Kunstfaser und Baumwolle. Passend zum hellgrünen Biedermeierkleid.

AH Strohschute mit blauen Bändern
Blaues Satinband und blaue Borte. Die Blüten sind angesteckt. Passend zum Krinolinenkleid K 5.

AH Strohschute mit orangefarbenen Bändern
Orangefarbenes Satinband und Spitze. Passend zum Krinolinenkleid K 4.

AH Strohschute mit hellbraunen Bändern
Hellbraunes und rotes Satinband, braune Borte und rote Spitze. Passend zum Krinolinenkleid K 6.

AH Strohschute mit schwarzen Bändern
Schwarzes Satinband, schwarze Tüllspitze im Nacken und schwarze Baumwollspitze im Hutschirm. Passend zum Krinolinenkleid K 7.

+

AH 2 Hut (ab 1860)
Rosa bestickter Taft mit weißer Spitze, mit Hutnadel oder Hutgummi zu tragen.
Form oval (23x26cm)

AH 3 Hut (ab 1860)
oval (23x26cm)
Rot-schwarzes Mischgewebe mit Tüll. Mit Hutnadel oder Hutgummi zu tragen. Der Hut passt zum rot-schwarzen Tournüren-Ensemble.

AH 4 Hut (ab 1860)
Sonnengelbe Baumwolle mit orangefarbenem Organza. Mit Hutnadel oder Hutgummi zu tragen.
Form: oval (23x26cm)

AH 7 ovaler Belle Epoque Hut um 1910
Passend zum Kleid BE 3
Weißer bestickter Taft, weiße Borte, Tüll, Straußenfedern. Der Hut wird mit einer Hutnadel im aufgesteckten Kopfhaar befestigt.
Größe: 48cm x 36cm
Kopfumfang ca. 54 cm

AH 6 ovaler Belle Epoque Hut um 1910
Passend zum Kleid BE 4.
Lila Taft, zum Teil bestickt, schwarze Borte, Huttüll und Straußenfedern. Der Hut wird mit einer Hutnadel im aufgesteckten Kopfhaar befestigt.
Größe: 48cm x 36cm
Kopfumfang ca. 54 cm

AH  runder Belle Epoque Hut um 1910
Passend zum Kleid BE 1
Schwarzer Taft, Tüll, Zierknopf und Satinbänder. Der Hut wird mit einer Hutnadel im aufgesteckten Kopfhaar befestigt.
Größe: Hutdurchmesser ca. 45 cm

AH  runder Belle Epoque Hut um 1910
Passend zum Kleid BE 2 
Weißer Satin und Taft, Straußenfeder und Kunstblume. Der Hut wird mit einer Hutnadel im aufgesteckten Kopfhaar befestigt.
Größe: Hutdurchmesser ca. 45 cm